FORUM

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Gelbe Trachycarpus

Moin, wer kann helfen?

 

In unserem Kleingarten nahe Hamburg steht eine chinesische Hanfpalme, mit einer Stammhöhe von etwa 120cm.

Ausgepflanz wurde sie im Herbst 2017. Über das "Winterhalbjahr" ist sie durch ein mobiles Gewächshaus, sowie eine dicke Lage Stroh gegen Kälte und Wind geschützt.

Den strengen Winter 2017/2018 ( lange -16°C ) hat Sie bestens überstanden und schenkte uns im mega Sommer 2018 schöne sattgrüne neue Wedel.

Als ich dieses Jahr im März das Gewächshaus entfernt habe, sah auch zunächst alles gut aus. Allerdings zeigen sich jetzt schon vier neue Wedel, die aber alle nahezu durchgehend GELB sind.

Nicht das die Wedel sich erst verfärben würden, nein die kommen komplett GELB aus dem Herz der Palme.

Mit dem Wachstum bin ich sehr zufrieden, auch mit der Konsistenz und Größe der Wedel. Die Palme bekommt reichlich Wasser und ein Befall durch Insekten ist nicht zu erkennen. Auch Stickstoff und Eisen gabes bereits als Dünger.

Was ist da gescshehen? Wer hat eine Idee, oder so etwas auch schon beobachten können? Ich habe mal einige Bilder hinzugefügt...

 

Gruß Mark

Hochgeladene Dateien:
  • main.jpg
  • tf-gelb-2.jpg
  • tf-gelb.jpg

Hi Mark,

ein paar Gedanken von meiner Seite:

- first things first: da hast Du eine richtig schöne, kräftige Hanfpalme!

- gelbe Wedel sind nicht schön, aber das kommt gelegentlich mal vor. Das ist normal! Das ist Natur!

- trotzdem hat Deine Palme den Winter ziemlich gut überstanden. Und das ist das wichtigste!

- ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Hanfpalmen insbesondere die ersten 1-2 Winter draussen immer gelbstichige Wedel hatten

- gelbe Wedel können mehrere Gründe haben. Nach dem Winter typischerweise: fehlendes Licht oder auch Wasser- + Nährstoffmangel

- nebenbei bemerkt: Deine Palme hat recht wenige Wedel. Waren die schon komplett braun, als Du sie abgeschnitten hast oder hast Du aus optischen Gründen schon vorher die Schere angesetzt?

- und noch was: schützt Du Deine Palmen nur passiv? Bei -16° ist das gar keine gute Idee!

Grüße aus dem Süden

Tom

Der Exotengärtner: Freilandexoten in den rauen Gegenden Deutschlands

Hallo Tom,

ich habe leider nicht die Möglichkeit die Palme aktiv zu schützen ( fehlender Strom im Kleingarten ). Aber trotz des "nur" passiven Schutzes hat Sie den ersten (  wirklich harten ) Winter ja gut überstanden.

Ich habe lediglich maximal vier Wedel entfernt. Von denen hatte ich vorher die gelben, braunen Teile rausgeschnitten und die Wedel letztlich komplett abgeschnitten, als nur noch sehr wenig grün übrig war...

Und es stimmt, die Palme hatte im letzten Winter weniger Wasser als in dem davor. Ich werde das in der nächsten dunklen Saison ändern!

Hi Mark,

ich drück Dir die Daumen, dass Du mit Deinem Passivschutz dauerhaft Erfolg hast. Ich habe gute Erfahrungen mit Styropor gemacht...

Wenn Du die Palme dunkel überwinterst, brauchst sie nur wenig Wasser im Winter. Ich würde dann bei den gelben Wedeln eher auf Lichtmangel oder frühjahrstypisch auf Nährstoffmangel tippen. Aber alles nicht so schlimm!

Liebe Grüße

Tom

Der Exotengärtner: Freilandexoten in den rauen Gegenden Deutschlands

Für Schnell-Leser

HIER gehts zu den essentiellen Beiträgen - kurz + knapp auf den Punkt gebracht.

Aktuelle Umfrage

In meinem Garten wachsen...

Aktuelle Fotos

19-07-09 19-07-08 19-07-07 19-07-chinesische Hanfpalme 04

Aktuelle Beiträge

Exoten für Exoten-Einsteiger
Exoten-KnowHow in sozialen Medien
Bestäubungsstrategien von Pflanzen
Umfrage 1: Der Exotengärtner ist …
Der desillusionierte Palmenliebhaber (Fortsetzung)
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Probleme mit Chinesischer Hanfpal …
Hanfpalme in Nöten
Ziziphus - verfärbte Blätter
Top