FORUM

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Hanfpalme Trockenschaden

Hallo Tom, erstmal vielen Dank für deine informative Website. Nun zu meinem Problem. Ich habe vor fünf Jahren eine Hanfpalme ausgepflanzt, die auch immer gut wuchs. Letzten heißen Sommer habe ich sie nicht gegossen, da ich sie irrtümlich für eine Wüstenpflanze gehalten habe, worauf sie das Wachstum bis zum heutigen Tag einstellte, siehe Bilder. Im Winter hatte sie sehr guten Frostschutz, weshalb ich einen zusätzlichen Frostschaden ausschließe. Meine Frage: kann sich meine Palme wieder erholen und was kann ich dafür tun. Viele Grüße aus Schwaben von Leah

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20190415_091626.jpg
  • IMG_20190415_091611.jpg

Liebe Leah,

vielen Dank für Dein Kompliment. Es freut mich, wenn meine Website anderen hilft!

Mit der Hanfpalme - das schaut ja leider gar nicht gut aus.

Generell: Hanfpalme brauchen starke Bewässerung. Im Sommer in Trockenperioden Minimum 10l je Tag bei der Größe. Auch jetzt kannst Du alle paar Tage mal eine Gießkanne Wasser spendieren. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob es sich nicht doch eher um Frosttrocknis handelt.

Waren die Blätter der Palme denn im Sommer auch schon braun? Und: tut sich was beim Mittelspeer? Schiebt der langsam raus?

Gruß

Tom

Der Exotengärtner: Freilandexoten in den rauen Gegenden Deutschlands

Hallo Tom, das ging ja super schnell mit der Antwort. Als ich letzten Sommer bemerkte, dass die Palme nicht mehr wuchs, habe ich wieder gegossen, aber ohne Erfolg. Die ältesten Blätter wurden langsam braun. Dieser Vorgang setzte sich auch im Winter fort. Die Pflanze und den umgebenden Boden habe ich mit einer Palmenheizung und dicker Noppenfolie geschützt. Aktuell zeigt die Palme einen kleinen Mittelspieß, der normal aussieht, aber ein Wachstum stelle ich nicht fest. Ich werde jetzt jedenfalls deinem Rat folgen und die Palme ordentlich mit Teich- oder Regenwasser gießen, denn wir haben sehr kalkhaltiges Wasser. Vielen Dank für deine erste Hilfe. Viele Grüße aus Schwaben von Leah

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Leah,

das tut mir wirklich leid mit Deiner Hanfpalme. Es hört sich leider gar nicht gut an.

Wenn der kleine Mittelspieß dieses Frühjahr geschoben wurde, besteht aber noch ein wenig Hoffnung.

Alle vollständig braunen Wedel kannst Du auf alle Fälle abschneiden.

Da Deine Palme vermutlich nur noch wenige intakte Wurzeln hat, würde ich alle Wedel bis auf die inneren 2-3 wegschneiden. Wenn die Sonne scheint, verdunstet die Palme nämlich über die Blätter Wasser. Vermutlich kann Dein lädiertes Wurzelwerk aktuell aber nur wenige Wedel versorgen.

Viel Glück!

Tom

Der Exotengärtner: Freilandexoten in den rauen Gegenden Deutschlands

Für Schnell-Leser

HIER gehts zu den essentiellen Beiträgen - kurz + knapp auf den Punkt gebracht.

Aktuelle Umfrage

In meinem Garten wachsen...

Aktuelle Fotos

19-06-japanische Faserbanane 02 19-06-Seidenakazie 01 19-06-Bitterzitrone 01 19-06-Kakibaum 01

Aktuelle Beiträge

Unerwarteter Besuch
Bewässerung von Exoten: Fehlersuche
Indianerbanane: Mangelerscheinungen + Krankheiten
Indianerbanane: Mangelerscheinungen + Krankheiten
Exotengarten: Früchte
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Ziziphus - verfärbte Blätter
Hanfpalme
Top