Australischer Taschenfarn: Winterschutz Dicksonia antarctica

Der australische Baumfarn ist der frosthärteste Baumfarn, den es gibt. Ausgepflanzt benötigt der Baumfarn bei uns aber i.d.R. einen beheizten Schutzbau.

zur Gallerie

Full screenExit full screen
Slider

Im Internet gibt es immer wieder heisse Diskussionen, ob und wie man Baumfarne in Mitteleuropa ausgepflanzt über den Winter bekommt. Der australische Baum- bzw. Taschenfarn ist hier als frosthärtester Baumfarn-Vertreter sicher die beste Wahl. Dass das – wenn auch mit hohem Schutzaufwand – funktioniert, zeigt beispielsweise Thomas Fackler, der diverse Farne im frostigen Bayern dauerhaft ausgepflanzt seit Jahren – fast dschungelgleich – erfolgreich überwintert. Absolut sehenswert ist in dem Zusammenhang ein entsprechender TV-Bericht.

Kälteschutz

Um den australischen Baumfarn über den Winter zu bekommen, ist definitiv ein starker Kälteschutz erforderlich. Möchte man den Stamm über den Winter bringen, sollte man den Baumfarn oberhalb -10° halten. Möchte man auch die Wedel über den Winter bringen, sollte man den Baumfarn über -3° halten. Das Überleben der Wedel ist aber eher die Kür: der Baumfarn produziert bereits im Frühjahr neue.

Starker Kälteschutz lässt sich durch eine Umhausung z.B. mit Styropor- oder Styrodurplatten. Der Baumfarn muss zusätzlich beheizt werden, idealerweise über ein temperaturgesteuertes Heizkabel. Um die Wedel über den Winter zu bringen, sollte man die Wedel vorsichtig in die Umhausung schieben und die Umhausung ab spätestens 0°C beheizen. Möchte man nur den Stamm über den Winter bringen, können die Wedel vorab komplett abgeschnitten werden. Der Schutzbau sollte in dem Fall ab spätestens -5°C beheizt werden. Sobald es die Witterung zulässt, sollte der Schutzbau ausgiebig gelüftet werden.

Nässeschutz

Nässeschutz ist nicht erforderlich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Exoten-Konfigurator

Welche Exoten eignen sich für Deinen Garten?
 HIER  gibt es die Antwort!neu

Aktuelle Umfrage

Der Exotengärtner ist ...

Aktuelle Fotos

18-10-Indianerbanane 02 18-10-chinesische Dattel 03 18-10-Schnee-Eukalyptus 01 18-10-Indianerbanane 01

Aktuelle Beiträge

Herkunft frostharter Exoten
Exotensaison 2018/19: eine Traumsaison!
Schwarzbraundorniger Feigenkaktus: Kaufgründe
Pflanze der Saison 2018/19: Indianerbanane
Chronologie meines Winterschutzes
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Forensuche

Top

Durch die Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden.

Schließen