Chinesische Winterblüte: Pflege Chimonanthus praecox

Die chinesische Winterblüte ist ein absolut pflegeleichter, sehr frostharter, exotischer Strauch, der mitten im Winter herrlich duftende, gelbe Blüten produziert.

zur Gallerie

Full screenExit full screen
Slider
Allgemein

Möchte man die Winterblüte in Form schneiden, sollte man mit Bedacht vorgehen. Ansonsten ist die Winterblüte quasi pflegefrei.

Düngung

Die Winterblüte benötigt keinen zusätzlichen Dünger. Falls man der Pflanze trotzdem etwas Gutes tun will, bietet sich ein organischer Langzeitdünger im Frühjahr an.

Bewässerung

Die Winterblüte benötigt nur in den ersten Wochen nach Auspflanzung und während längerer Trockenphasen eine zusätzliche Bewässerung.

Schnitt

Die Winterblüte benötigt keinen Schnitt. Möchte man sie aber in Form oder Größe verändern, sollte man beachten, dass diese Pflanze am zweijährigen Holz blüht. Der Schnitt sollte daher, falls gewünscht, möglichst erst nach ein paar Jahren direkt nach der Blüte erfolgen und auf Auslichten oder ganz leichten Rückschnitt beschränkt werden.

Vermehrung

Die chinesische Winterblüte lässt sich am einfachten über Absenker vermehren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Exoten-Konfigurator

Welche Exoten eignen sich für Deinen Garten?
HIER geht's zum Konfigurator!

TOP-Beiträge

HIER geht's zu den essentiellen Website-Artikeln.

Aktuelle Umfrage

Der Exotengärtner ist ...

Aktuelle Fotos

18-12-Yucca rostrata 01 18-12-Yucca gloriosa 01 18-12-australischer Taschenfarn 01 18-11-chinesische Hanfpalme 02

Aktuelle Beiträge

Wheeler‘s Rauschopf: Winterschutz-Aufbau
Wheeler‘s Rauschopf: Winterschutz
Herkunft frostharter Exoten
Exotensaison 2018/19: eine Traumsaison!
Schwarzbraundorniger Feigenkaktus: Kaufgründe
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Forensuche

Top