Gartenbambus Fargesia


2 comments on “Gartenbambus Fargesia
  1. birgit sagt:

    Hallo Tom!

    Treibt diese Fargesia- Sorte wirklich keine Wurzelausläufer ??

    Ich finde ihn wunderschön.

    Grüße, Birgit

    • tom sagt:

      Hi Birgit,
      man unterscheidet zwischen Arten mit horstbildenden Rhizomen, wozu die Fargesiaarten gehören und Arten mit ausläuferbildenden Rhizomen, wozu die Phyllostachysarten gehören. Sowohl die Rhizome der horst- als auch die der ausläuferbildenden Bambusarten wuchern mit der Zeit. Bei ausläuferbildenden Arten geschieht dies allerdings unkontrolliert. Um zu verhindern, dass diese irgendwann in Nachbar’s Garten „auftauchen“, baut man i.d.R. 70cm-tiefe Wurzelsperren ein. Bei horstbildenden Arten wie meinem sticht man das Rhizom einfach seitlich ab, wenn einem der Bambus zu weitläufig wird. Ich persönlich finde die Phyllostachysarten aber spannender.
      Liebe Grüsse
      Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Aktuelle Umfrage

In meinem Garten wachsen...

Aktuelle Fotos

19-12-03 19-12-02 19-12-01 19-11-Harlekinweide 01

Aktuelle Beiträge

Meine Gartenphilosophie
Freilandhaltung vs. Kübelhaltung exotischer Pflanzen
1080P Aussenkamera (Panamalar)
Exotengarten-Charts: 19/11
Chronologisches Stammwachstum meiner exotischen Pflanzen
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Winterschutz Oleander + Olivenbau …
Ensete maurellii überwintern
Was hat meine Trachy
Top