Omeo-Gummi-Eukalyptus: Steckbrief Eucalyptus neglecta

Der Omeo-Gummi-Eukalyptus (Eucalyptus neglecta) ist bei uns ein echter Geheimtip. Während er in Amerika vorallem in den rauen Gegenden aufgrund seiner extremen Frosthärte die beliebteste Eukalyptus-Art ist, wird er bei uns bis dato nur sehr selten angeboten. Neben der Frosthärte ist diese Art als eine der wenigen i.ü. auch für schattige Garten-Standorte geeignet.

zur Gallerie

Full screenExit full screen
Slider
Systematik

Der Omeo-Gummi-Eukalyptus (Eucalyptus neglecta) ist eine Pflanzenart in der Gattung der Eukalypten (Eucalyptus), die wiederum zur Familie der Myrtengewächse (Myrtaceae) gehören.

Herkunft / Verbreitung

Der Omeo-Gummi-Eukalyptus ist im Bundesstaat Victoria im Südosten Australiens beheimatet. Omeo ist eine Kleinstadt im östlichen Gippsland im australischen Bundesstaat Victoria. Bei den Aborigines steht ‚Omeo‘ auch für Berg / Hügel.

Eigenschaften

Wachstum

Der Omeo-Gummi-Eukalyptus ist ein im Vergleich zu seinen großen Blättern recht kleinwüchsiger, immergrüner Baum, der – Eukalyptus-untypisch – in den ersten Jahren extrem schnell auf bis zu 5-7m und danach langsam bis zu seiner Endhöhe von etwa 10-12m wächst. Er wächst zunächst als Strauch und entwickelt sich dann zum Baum. In unseren Breitengraden wächst der Eucalyptus neglecta die ersten Jahre etwa 2m pro Saison.

Frosthärte

Generelle Frosthärte-Informationen zum Omeo-Gummi-Eukalyptus finden sich hier. Der Omeo-Gummi-Eukalyptus ist extrem frostverträglich und hält problemlos bis -16°C aus, als adulter Baum auch bis -20°C. Die Wurzeln sollen bis zu –12°C aushalten. Der Omeo-Gummi-Eukalyptus ist sehr anspruchslos und toleriert sowohl sonnige als auch schattige Plätze.

Habitus

Rhizom / Wurzelsystem / Meristem

Der Omeo-Gummi-Eukalyptus ist ein Tiefwurzler.

Stamm

Die glatte Borke ist beige-braun. Die Zweige sind blau-grün und nahezu rechteckig.

Blätter

Bereits junge Blätter sind etwa 14cm breit und 17cm lang und damit für einen Eukalypus sehr groß. Sie sind rundlich and glänzend blau-grün. Die jungen Blätter verbleiben teilweise über 10 Jahre am Baum, bevor die erwachsenen, recht weichen, lanzett-förmigen, grün-oliven Blätter erscheinen. Im Winter bekommen die Blätter eine violette Färbung. Die Blätter verströmen starkes Eukalyptus-typisches Aroma.

Blüten

Der Omeo-Gummi-Eukalyptus entwickelt zwittrige, weiße Blüten, die in Gruppen mit bis zu 15 Blüten erscheinen.

Früchte

Die Früchte sind zylindrisch und nicht zum Verzehr geeignet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Exoten-Konfigurator

Welche Exoten eignen sich für Deinen Garten?
HIER geht's zum Konfigurator!

TOP-Beiträge

HIER geht's zu den essentiellen Website-Artikeln.

Aktuelle Umfrage

Der Exotengärtner ist ...

Aktuelle Fotos

18-11-chinesische Hanfpalme 02 18-11-Wheeler‘s Rauschopf 01 18-11-chinesische Hanfpalme 01 18-11-01

Aktuelle Beiträge

Wheeler‘s Rauschopf: Winterschutz-Aufbau
Wheeler‘s Rauschopf: Winterschutz
Herkunft frostharter Exoten
Exotensaison 2018/19: eine Traumsaison!
Schwarzbraundorniger Feigenkaktus: Kaufgründe
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Forensuche

Top