Pampasgras: Winterschutz Cortaderia

Das im Handel häufig angebotene amerikanische Pampasgras ist in unseren Breitengraden gut winterhart. Allenfalls kann Nässeschutz in feuchten, frostigen Wintern erforderlich sein.

zur Gallerie

Full screenExit full screen
Slider
Kälteschutz

Ein Kälteschutz ist aufgrund der Frosthärte des Pampasgras für die meisten Arten nicht erforderlich.

Ist es sehr kalt, kann man dem Pampasgras ggf. einen Vlies überziehen.

Nässeschutz

Als Nässeschutz bietet es sich an, den Blattschopf im Herbst zusammenzubinden, sobald erste Fröste drohen. Der Rückschnitt sollte daher erst im Frühjahr erfolgen. Zusätzlich sollte der Wurzelbereich mit Laub o.ä. bedeckt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Exoten-Konfigurator

Welche Exoten eignen sich für Deinen Garten?
HIER geht's zum Konfigurator!

TOP-Beiträge

HIER geht's zu den essentiellen Website-Artikeln.

Aktuelle Umfrage

Der Exotengärtner ist ...

Aktuelle Fotos

18-12-Yucca rostrata 01 18-12-Yucca gloriosa 01 18-12-australischer Taschenfarn 01 18-11-chinesische Hanfpalme 02

Aktuelle Beiträge

Wheeler‘s Rauschopf: Winterschutz-Aufbau
Wheeler‘s Rauschopf: Winterschutz
Herkunft frostharter Exoten
Exotensaison 2018/19: eine Traumsaison!
Schwarzbraundorniger Feigenkaktus: Kaufgründe
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Forensuche

Top