Blaue Passionsblume: Steckbrief Passiflora caerulea

Die blaue Passionsblume ist aufgrund ihrer Frosthärte der Klassiker unter den in unseren Breitengraden für eine dauerhafte Auspflanzung bedingt-geeigneten Passionsblumen. Mit ihren wundervollen Blüten und den farblich-auffälligen Früchten sind sie ein Highlight in jedem Garten.

zur Gallerie

Full screenExit full screen
Slider
Systematik

Die blaue Passionsblume (Passiflora caerulea) ist 1 von etwa 500 Arten in der Gattung der Passionsblumen (Passiflora).

Von der blauen Passionsblume gibt es viele Klone ausgelesen wie z.B. ‚Constance Eliott‘.

Herkunft / Verbreitung

Die blaue Passionsblume stammt aus dem Norden von Argentinien und dem Süden von Brasilien.

Eigenschaften

Wachstum

Die blaue Passionsblume kann bis zu 5m hoch werden.

Frosthärte

Die blaue Passionsblume gilt innerhalb der Gattung der Passionsblumen als eine der frosthärtesten Arten.

Habitus

Rhizom / Wurzelsystem / Meristem

Die blaue Passionsblume bildet z.T. unterirdische Wurzelausläufer.

Wuchsform

Die blaue Passionsblume ist eine krautige oder verholzende Kletterpflanzen.

Blätter

In den Blattachseln werden spiralförmige Ranken gebildet. Die Laubblätter sind wechselständig und gestielt.

Blüten

Die blaue Passionsblume blüht am diesjährigen Holz. Jede Blüte blüht genau 1 Tag. Die zwittrigen Blüten haben einen Durchmesser von ca. 6-10cm.

Die 5 Kelchblätter sind außen hellgrün und innen weiß. Die darüber liegenden 5 Kronblätter sind weiß. Der Strahlenkranz besteht aus fadenförmigen Staminodien, die innen purpurfarben, in der Mitte weiß und an der Spitze hell-lila sind. 5 gelbe Staubblätter sind zu einer Säule zusammengefasst, auf der der kugelförmige Fruchtknoten sitzt. Die 3 Griffel sind ebenfalls purpurfarben.

Passionsblumen sind selbststeril, d.h., sie brauchen für eine erfolgreiche Befruchtung den Pollen eines genetisch unterschiedlichen Individuums der gleichen Art.

Früchte

Die eiförmigen Früchte sind etwa 5 cm lang, zunächst grün, im reifen Zustand dann orange und vom Geschmack eher ungenießbar. Im Inneren befinden sich bei erfolgreicher Befruchtung rote, ca. 5mm große Beeren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Exoten-Konfigurator

Welche Exoten eignen sich für Deinen Garten?
HIER geht's zum Konfigurator!

TOP-Beiträge

HIER geht's zu den essentiellen Website-Artikeln.

Aktuelle Umfrage

Der Exotengärtner ist ...

Aktuelle Fotos

18-11-chinesische Hanfpalme 02 18-11-Wheeler‘s Rauschopf 01 18-11-chinesische Hanfpalme 01 18-11-01

Aktuelle Beiträge

Wheeler‘s Rauschopf: Winterschutz-Aufbau
Wheeler‘s Rauschopf: Winterschutz
Herkunft frostharter Exoten
Exotensaison 2018/19: eine Traumsaison!
Schwarzbraundorniger Feigenkaktus: Kaufgründe
Slider

Aktuelle Foren-Beiträge

Forensuche

Top